Grenzgänger – Kunstverein Freiburg & Accélérateur de particules Straßburg

“Grenzgänger” ist ein experimentelles Austausch- und Forschungsprojekt zwischen drei Künstlern und drei Kuratoren aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz, dessen Ablauf und Resultate einem breiten Publikum in drei Ausstellungen, einer Internetseite und in einer Publikation sichtbar gemacht werden. Von Februar bis Oktober 2015 werden Aleschija Seibt, Ahmet Dogan und Martin Chramosta in engem Austausch mit den Caroline Käding, Sophie Kauffenstein und Andrea Domesle zusammenarbeiten und sich mit den spezifischen Gegebenheiten an den drei Ausstellungsorten von “Grenzgänger” in Freiburg, Basel und Straßburg auseinandersetzen. Ziel des Projekts ist es, das aktuelle zeitgenössische Kunstschaffen der drei Länder zu verbinden und die Zusammenarbeit auch im Hinblick auf Aspekte der künstlerischen Produktion zu fördern und zu stärken.

Mit den Kuratorinnen Caroline Käding, Sophie Kauffenstein sowie mit den Künstlern Aleschija Seibt und Ahmet Dogan

6.-22. Februar 2015: Kunstverein Freiburg
4. Juli-15. August 2015: Accélérateur de particules Straßburg
1.-15. September 2015: Kaskadenkondensator Basel