2015. Re-Publications & Circulation – Archive Kabinett

Archive Journal ist ein Zeitschriftenprojekt, das sich verschiedenen dokumentarischen Formen, dem Umgang mit ihnen und der Politik der Erinnerung widmet. Die erste Ausgabe der Reihe, “Re-publications”, untersucht verschiedene Implikationen der Geste der “Wiederveröffentlichung”. Das Heft wird von Virginie Bobin (unabhängige Kuratorin, in Zusammenarbeit mit Bétonsalon – centre d’art et de recherches, Paris) und Mathilde Villeneuve (Kunstkritikerin, Co-Direktorin der Pariser Plattform Les Laboratoires d’Aubervilliers) herausgegeben. Sie laden Künstler, Grafiker, Kunstkritiker, eine Soziologin und eine Anthropologin zu einem themenbezogenen Seminar in den Berliner Projektraum Archive Kabinett ein. Das zweite Heft „Circulation“ von Robert Schlicht und Romana Schmalisch wird im Rahmen von zwei Ideenlaboren in Berlin und Paris verfasst. Die Publikation soll eine öffentliche Manifestation dieser gemeinsamen theoretischen Reflexion darstellen, in der sich Praktiken und Sichtweisen der multidisziplinären Gruppe mit ihren heterogenen Arbeitsweisen verbinden.

Mit den Künstlern Mathieu Kleyebe Abonnenc, Lene Berg, Pauline Boudry & Renate Lorenz, Christophe Bruno, Jeff Guess, Alexis Guillier, Rémy Héritier, Franck Leibovici, Julien Prévieux, Marie Voignier, Falke Pisano, Susanne Winterling, Maya Schweizer, Raphaël Grisey, Romana Schmalisch & Robert Schlicht, Clemens von Wedemeyer, Kerstin Stakemeier und Brigitta Kuster